Land und Leute auf den Seychellen entdecken

Jährlich besuchen viele Touristen die Seychellen. Die meisten verbringen ihren kompletten Urlaub am Strand. Das ist wenn man es so sieht eigentlich ein Fehler. Denn die Seychellen haben so viel mehr zu bieten. Man kann dort wandern gehen und auch die Einheimischen kennenlernen. Denn anders als sonst in einem Land in Asien bzw. im Indischen Ozean sind diese Menschen den Touristen gegenüber sehr aufgeschlossen und gehen auch an den gleichen Strand wie die Touristen. Dies hat sicherlich auch etwas mit der Religion zu tun, die auf den Seychellen vorherrscht – nämlich der katholische Glauben, wobei es auch einige Protestanten gibt. Die Menschen auf den Seychellen selbst sind von ihrer Abstammung her Nachkommen von Sklaven aus Afrika, von Einwanderern aus Indien und aus China oder europäischer Abstammung, insbesondere von Franzosen und Briten.

Foto: Cornelia Biermann  / pixelio.de
Foto: Cornelia Biermann / pixelio.de

„Land und Leute auf den Seychellen entdecken“ weiterlesen

Leckere Küche Dubais

Dubai Reisen werden in der Regel gleichgesetzt mit langen Aufenthalten am Strand oder mit Erkundungsfährten durch die Stadt. Doch auch kulinarisch kommen die Urlauber hier auf ihre Kosten, wenn sie sich der Küche Dubais einmal hingeben. Beeinflusst wurde diese von vielen Küchen aus dem ganzen arabischen Raum und auch von Afrika und letztlich auch von China. Gewürze spielen hierbei eine nicht wesentliche Rolle. Doch die westlichen Urlauber bekommen von den Hotelküchen auch Gerichte serviert, die nicht so scharf gewürzt sind. Wem das nichts ausmacht, der kann natürlich auch in ein Restaurant gehen, dass von Einheimischen oder Gastarbeitern aus den Nachbaremiraten betrieben wird. Lamm, Huhn – das ist das Fleisch, das in den Gerichten verarbeitet wird. Seltener findet man Rindfleischgerichte und keine Schweinefleischgerichte.

Foto: Jürgen Mala  / pixelio.de
Foto: Jürgen Mala / pixelio.de

„Leckere Küche Dubais“ weiterlesen

Die Menschen der Seychellen

Wer als Tourist die Seychellen besucht der liegt oftmals nur am Strand. Dabei gibt es in der Inselhauptstadt Victoria auf der Hauptinsel Mahé ein wunderbares Museum, in dem man sehr viel über die Kultur und die Geschichte der Seychellen erfahren kann. Heute haben die Seychellen ein Bevölkerungsanzahl von rund 89.000 Menschen. Diese sind afrikanischer, indischer, chinesischer und auch europäischer, insbesondere französischer und britischer Herkunft. Bevor die Seychellen von Großbritannien unabhängig wurden, lebten dort nur ca. 19.000 Menschen. Heute leben allein in Victoria, der Hauptstadt, rund 25.000 Menschen. Gesprochen wird auf den Inseln neben Kreolisch auch Französisch und Englisch. Die Mehrheit der Menschen auf den Seychellen ist katholischen Glaubens. Und es gibt auch ca. 10 Prozent Protestanten.

Foto: Ibefisch  / pixelio.de
Foto: Ibefisch / pixelio.de

„Die Menschen der Seychellen“ weiterlesen

Dubai Küche

Wer sich auf Dubai Reisen begibt, der sollte auf jeden Fall die dortige Küche kosten. Die Küche Dubais ist beeinflusst von vielen Küchen aus dem ganzen arabischen Raum und auch von Afrika und letztlich von China. Denn der Nahe Osten ist nicht nur geografisch gesehen ein Bindeglied zwischen Ost und West, sondern auch kulinarisch gesehen. Und arabisches Essen ist vor allem eines: Ein Fest für die Sinne und ein Festival der Gewürze. In den Gerichten, die man in den Hotelküchen gart sind allerdings nicht so viele Gewürze enthalten. Denn man kocht hier nach dem Gaumen der westlichen Urlauber. Und die mögen es bekanntlich nicht so scharf. Doch wer gerne mal Arabisch essen gehen möchte, der kann das in einem der unzähligen Restaurants in Dubai tun, die von Einheimischen betrieben werden. Als Fleisch wird dort Lamm und Huhn verarbeitet, doch auch – wenn auch selten – Rindfleisch (und niemals Schweinefleisch).

Foto: Rainer Prautsch  / pixelio.de
Foto: Rainer Prautsch / pixelio.de

„Dubai Küche“ weiterlesen

Strand und Meer – was gibt es sonst noch auf den Seychellen?

Wer Ferien Seychellen nur mit Strand, Sonne und Meer in Verbindung bringt, der interessiert meist nicht für die Natur, die Kultur und die Geschichte der Insel. Doch immer mehr Urlauber wagen auch einmal einen Ausbruch aus ihrem bisherigen Urlaubstrott und begeben sich auf den Seychellen auf neue Pfade – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn auf den Seychellen kann man auch wandern gehen. Das nehmen allerdings nur wenige Touristen wahr. Sie gehen lieber am Abend noch einmal an den Strand und feiern dort mit, wenn dort an den Wochenenden Partys mit Sega-Musik und Sega-Tänzen um das Feuer steigen. Zudem gibt es an den Stränden auch die schönsten Sonnenuntergänge und Sonnenaufgänge. Die Inselhauptstadt Victoria hat man zwar an einem Sightseeing-Tag gesehen, ist aber einen Besuch wert.

Foto: Ibefisch  / pixelio.de
Foto: Ibefisch / pixelio.de

„Strand und Meer – was gibt es sonst noch auf den Seychellen?“ weiterlesen

Dubai – traditonell und dennoch westlich orientiert

Um Dubai Ferien muss man schon ein bisschen Geld investieren. Denn Urlaub machen in diesem Emirat am Persischen Golf ist nicht günstig. Abgesehen von den Häuserschluchten, die wirklich sehr tief sind, gibt es auch faszinierende Orte in Dubai, in denen man denkt sich in einem Märchen aus 1001-Nacht zu befinden. Aber man sollte schon wissen, auf was man sich mit einer derartigen Reise einlässt. Denn immerhin reist man in eine völlig andere Kultur. Es ist daher wichtig nicht zu unsensibel auf die Sitten und Gebräuche der Menschen in diesem Emirat zu reagieren. Verschleiert von Kopf bis Fuß herumlaufen muss in Dubai keine Frau. Dafür ist dieses Emirat viel zu westlich orientiert. Denn man stellt sich künftig darauf ein, dass man einmal nur noch den Tourismus als Einnahmequelle haben wird, wenn die Ölquellen so langsam versiegen.

Foto: M. Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: M. Hermsdorf / pixelio.de

„Dubai – traditonell und dennoch westlich orientiert“ weiterlesen

Was kann man auf den Seychellen sonst noch machen?

Es gibt gegenüber einigen Reiseländern gewisse Vorurteile. So setzt man Ferien Seychellen gleich mit einem Urlaub, in dem man nur faul am Strand herumliegt. Das muss aber nicht sein, denn die Seychellen sind auch was die Aktivitäten angeht, sehr vielseitig. Vor allem in der Hauptstadt des Inselstaates im Indischen Ozean geht regelrecht die Post ab. Hier kann man auch einen der schönsten Sonnenaufgänge in dieser Region genießen. Eine besondere Bucht, die sich dafür anbietet ist die von Beau Vallon. Dort geht es im Übrigen auch bei Sonnenuntergang noch rund: Denn hier finden an den Wochenenden meist Strandpartys statt mit den bekannten Sega-Tänzen zur Sega-Musik. Auch in Victoria selbst gibt es viele zu sehen und zu erleben. Allerdings hat man alle Sehenswürdigkeiten an einem einzigen Sightseeing-Tag besucht.

Foto: Ibefisch  / pixelio.de
Foto: Ibefisch / pixelio.de

„Was kann man auf den Seychellen sonst noch machen?“ weiterlesen

Dubai – westliche Lebensart im Emirat

Dubai Ferien sind für die meisten Besucher sehr faszinierend. Wenn man mal die tiefen Häuserschluchten übersieht, dann fühlt man sich wirklich recht schnell wie in einer Welt aus 1001-Nacht. Doch wissen sollte man, dass man sich kulturell gesehen nicht nur tausende von Kilometern von Europa entfernt befindet, sondern auch emotional gesehen. Aus diesem Grund ist es wichtig, um kulturell nicht unsensibel als Tourist aufzutreten, dass man weiß, dass die Dubai und die Vereinigten Arabischen Emirate islamisch geprägte Länder sind. Verschleiert herumlaufen muss man hier als Tourist aber nicht. Man sollte aber um hier nicht unangenehm aufzufallen auf jeden Fall immer als Frau keine nackten Schultern haben und auch nicht zu viel Bein zeigen. Shorts sind auch bei Männern ein Tabu. Verstöße gegen Kleiderregeln werden in Dubai aber nicht geahndet doch ein Akt der Respektlosigkeit ist ein derartiges Auftreten trotzdem.

Foto: Jürgen Mala  / pixelio.de
Foto: Jürgen Mala / pixelio.de

„Dubai – westliche Lebensart im Emirat“ weiterlesen

Mahé – die Insel für Hochzeitsreisende

Wer auf die Seychellen eine Hochzeitsreise macht, der kommt nicht einher die Insel Mahé zu besuchen. Denn hier landet zwangsläufig auch das Flugzeug, das meist mit einem Zwischenstopp in Dubai viele Gäste auf die Inselgruppe im Indischen Ozean bringt. Viele bleiben auch einfach auf der Insel, weil sie zum Beispiel in der Hauptstadt Victoria ein Hotelzimmer gebucht haben. Für Flitterwochen ist gerade die Hauptstadt ein schillerndes Beispiel dafür, dass man eine Hochzeitsreise auf den Seychellen nicht gleichsetzen muss mit eintönigem Strandurlaub. Denn der häufigste Konfliktpunkt bei der Buchung von Hochzeitsreisen ist, dass hier nicht selten einfach die Seychellen mit nach einigen Tagen häufig langweilig werdendem Strandbesuch in Verbindung gebracht werden.Gerade auf Mahé ist das aber nicht unbedingt nötig. Denn diese Insel bietet allein schon von ihrer Größe her viele Möglichkeiten der sonstigen Freizeitgestaltung.

Foto: Cornelia Biermann  / pixelio.de
Foto: Cornelia Biermann / pixelio.de

„Mahé – die Insel für Hochzeitsreisende“ weiterlesen

Mahé – Seychellen erleben

Als Hochzeitsreise sind Seychellen Reisen aus zwei Gründen sehr beliebt: Zunächst kann man auf den Seychellen selbst sogar den Bund fürs Leben schließen. Und das sogar in einer christlichen Zeremonie, wenn man das wünscht. Organisiert wird diese Eheschließung von Agenturen, die mit den Behörden vor Ort in stetigem Austausch stehen und dafür sorgen, dass die Paare nach der Eheschließung meist ihre Heiratsurkunde schon mit nach Hause nehmen können im Flugzeug, wenn sie sich wieder auf den Weg in die Heimat machen. Allgemein gelten die Seychellen aber auch schon seit vielen Jahren als ein Urlaubsort, in den man sogar auch als Familie gerne reist. Denn dieses tropische Paradies im Indischen Ozean hält eine ganze Reihe von Sehenswürdigkeiten bereit. Da wäre die Hauptstadt Victoria. Schon ihr Name gibt Auskunft darüber, wer einst die Kolonialherren auf den Seychellen waren. Aus diesem Grund kommen auch heute noch sehr viele Briten auf die Inseln.

Foto: Ibefisch  / pixelio.de
Foto: Ibefisch / pixelio.de

„Mahé – Seychellen erleben“ weiterlesen